Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Betten frei?

Buchen Sie Ihr Hotelzimmer, Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus online.
Nutzen Sie die Suchfunktion, finden Sie Ihre Wunschunterkunft und buchen Sie online.

Sollten Sie keine entsprechende Unterkunft finden oder das System keine freien Wohnungen anzeigen, rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne unter 04331 - 2 11 20.

Heringe sind im Nord - Ostsee - Kanal angekommen.

Nur für ca. 5 Wochen werden sich die Schwärme im Kanal zum Laichen aufhalten und Anglerinnen und Angler haben die Möglichkeit sich mit frischen Heringen einzudecken.

Erlaubnisscheine erhalten Sie hier

Angelbroschüre

Die Angelbröschüre wird zur Zeit überarbeitet.

Die Erlaubnisscheine für den Nord - Ostsee - Kanal, den Westensee und den Einfelder See erhalten Sie über den Landessportfischerverband. Dort können Sie die Scheine auch per Internet beziehen. Erste Informationen erhalten Sie in dieser PDF-Datei.

Zu weiteren Angelmöglichkeiten in den Natur- und Angelseen geben Ihnen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Touristinformationen Auskunft.

Angeln am Nord-Ostsee-Kanal

Er ist nicht umsonst eines der beliebtesten Angelgewässer in Schleswig-Holstein, der Nord-Ostsee-Kanal. Mit seinem wohl einzigartigen Nebeneinander von Salz- und Süßwasserfischen bietet er übers ganze Jahr hinweg eine überaus große Artenvielfalt.
Sein Fischbestand reicht vom Zander, Karpfen, Hecht und Aal über Dorsch und Scholle bis hin zur Meer-, Bach- und Regenforelle. Und nicht zu vergessen die Heringe, die jedes Jahr im Frühling zu Tausenden in den Kanal zum Ablaichen strömen. Dann stehen die Angler dicht an dicht und ziehen die in Schwärmen ziehenden Heringe zu Dutzenden aus dem Kanal.

Hier am Nord-Ostsee-Kanal, der auf seiner gesamten Strecke beangelt werden kann, finden Petrijünger also ihr wahres Angelparadies. Nicht nur der Fischbestand ist ideal, sondern auch die Bedingungen sind mehr als geeignet: Fast überall ist das Gewässer leicht zugänglich und der Angler kommt mit seiner Ausrüstung dicht ans Wasser heran. Fast überall kann man fangen, wobei Weichen und Fährstellen als Angelplätze besonders beliebt sind. Ein attraktives Revier, denn auch die Angelgewässer Eider, Gieselau-Kanal und Haaler Au sind schnell zu erreichen.
Attraktiv auch deshalb, weil der Angler bei der Ausübung seines Sportes die
internationale Schifffahrt auf der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße
stets ganz aus der Nähe betrachten kann. Auskünfte über zum Angeln erforderliche Fischereischeine und sonstige Erlaubnisscheine
geben örtliche Angelvereine, -geschäfte oder anliegende Kommunen.

Weitere Infos:
Tourist-Information Nord-Ostsee-Kanal & Ticket-Service, Tel.: 04331-21120 oder per Mail.

Angeln, Kanu fahren, Badevergnügen im Naturpark Aukrug

Im Sommer bieten das Aukruger Feibad, das Freibad in Hohenwestedt oder diverse Badeseen in der näheren Umgebung ein ungetrübtes Badevergnügen. Und im Winter ist das Bad am Stadtwald in Neumünster ein Spaß für alle Wasserratten. Wer lieber auf als im Wasser ist, kann gemütlich mit dem Kanu auf den Auen schippern oder vom Ufer aus sein Anglerglück herausfordern.

Einige Anregungen finden Sie in der folgenden pdf zum Herunterladen.

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen