Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Betten frei?

Buchen Sie Ihr Hotelzimmer, Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus online.
Nutzen Sie die Suchfunktion, finden Sie Ihre Wunschunterkunft und buchen Sie online.

Sollten Sie keine entsprechende Unterkunft finden oder das System keine freien Wohnungen anzeigen, rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne unter 04331 - 2 11 20.

Die „Aalversuper"

Fockbek gilt als eines der ältesten Dörfer im Eidergebiet. Und schon das Wappen weist auf die bekannte volkstümliche Sage hin, mit der die Fockbeker zu zweifelhaftem Ruhm gelangten. Es wird erzählt, dass sie in grauer Vorzeit einige Tonnen Salzheringe (!) in ihren See setzten, damit sie sich dort vermehren. Als man den See später trockenlegte, fanden sie aber keinen einzigen Hering, sondern nur einen dicken, fetten Aal, der sich im Schlick ringelte. Natürlich musste er eine gerechte Strafe erhalten. Die Fockbeker überlegten nicht lange und beschlossen, den Aal zu ertränken. Sie warfen ihn ins Wasser und er schwamm davon.

Diese Geschichte gehört wohl wirklich in das Land der Phantasie. Heute können sich die Feriengäste hier entscheiden - für Ruhe und Erholung in der Natur oder für ausgelassene Fröhlichkeit. Wandern und Radfahren stehen ganz oben an. Es gibt exakt ausgearbeitete Karten mit verschiedenen Routen - um den sagenumwobenen See, durch das Fockbeker Moor, zu den Schwedenschanzen in Rendsburg oder zum Reiterhof Klint.

Für weitere Information besuchen Sie www.fockbek.de


  • Café Marc

    Im schönen Fockbek direkt an Rendsburg angrenzend findet sich das Café Marc. Hier bekommen Sie hausgemachte Kuchen und Torten in besonderem Ambiente. Musikveranstaltungen ergänzen das Angebot.

    24787 Fockbek
    0 4331 61261

    Details

  • Hotel Schützenhaus

    Im Hotel Schützenhaus können Sie entspannt übernachten und im Restaurant sehr lecker essen. Das familiäre Hotel empfängt Sie mit Gastfreundschaft und gepflegter Gemütlichkeit.

    24787 Fockbek
    0 4331 61230

    Details

  • Dorfmuseum Alt Duvenstedt

    Das Dorfmuseum in Alt Duvenstedt zeigt eine Ausstellung mit Gegenständen aus dem früheren Dorfleben Alt Duvenstedts sowie eine Backstube.

    24791 Alt Duvenstedt
    0 4338 1060

    Details

  • Heimatmuseum Mühle Anna

    In der Mühle Anna in Nübbel ist eine umfangreiche Ausstellung zum vergangenen Leben in Nübbel zu sehen.

    24809 Nübbel
    0 4331 61632

    Details

  • Dorfmuseum Fockbek

    Im Dorfmuseum Fockbek ist die Geschichte Fockbeks und das frühere Leben dort ausgestellt.

    24787 Fockbek
    0 4331 61929

    Details

  • Landhotel Saß

    Das Landhotel Saß garni ist ein kleines familiäres Hotel mit freundlichen gemütlichen Zimmern und zeitgemäßem Komfort. Ein ausgiebiges Frühstücksbuffet und eine Sauna laden zum Entspannen und Wohlfühlen ein.

    24791 Alt Duvenstedt
    04338-99700

    Details

  • Hotel Landhaus garni

    Das Hotel Landhaus garni ist ein gemütliches Hotel, das im Landhausstil eingerichtet ist. Hier können Sie erholsame Nächte verbringen und ein reichhaltiges Frühstück genießen.

    24787 Fockbek
    04331-3389095

    Details

  • Petruskirche

    Die Petruskirche ist eine evangelisch-lutherische Kirche in Nübbel und gehört zur Kirchengemeinde Fockbek.

    24809 Nübbel
    04331-63342

    Details

  • Matthäuskirche

    Die Matthäuskirche ist eine evangelisch-lutherische Kirche in Alt Duvenstedt und gehört zur Kirchengemeinde Fockbek.

    24791 Alt Duvenstedt
    04331-63342

    Details

  • Pauluskirche

    Die Pauluskirche ist eine evangelisch-lutherische Kirche in Fockbek und gehört zur Kirchengemeinde Fockbek.

    24787 Fockbek
    04331-63342

    Details

  • Ochsenweg östliche Route

    Der rund 245 km lange Ochsenweg ('Oksevejen') war im 19. Jahrhundert der zentrale Landweg zwischen Dänemark und Norddeutschland. Er diente den Bauern als Treibweg für Vieh, wurde aber auch von Rittern, Soldaten, Kaufleuten, Pilgern und Bettlern als direkter Weg in den Süden...

  • De Aalversuper

    De Aalversuper, Fockbeks ältester Gasthof. Das Bestehen der Gaststätte ist bis 1789 nachweisbar. Aus der ehemaligen Fuhrmannskneipe entstand 1997, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten, der heutige *** Sterne Gasthof "AALVERSUPER".

    24787 Fockbek
    04331-62894

    Details

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen