Auf den Spuren von Theodor Storm

Statue von Theodor Storm

Für kulturell interessierte Urlauber hält Hanerau-Hademarschen ein besonderes Angebot bereit. Denn quer durch den Erholungsort führt die Spur des weltbekannten Dichters Theodor Storm, der seinerzeit ebenfalls die Schönheit und Lage der Region zu schätzen wusste und Hanerau-Hademarschen zu seinem Alterssitz wählte. Er lebte und arbeitete hier von 1880 bis 1888 und hinterließ der Nachwelt bekannte Novellen wie den »Schimmelreiter«. Man trifft Theodor Storm nicht nur in Bronze gegossen am Eingang des Waldfriedhofes an, sondern bekommt auf zahlreichen Gedenktafeln und im örtlichen Heimatmuseum vielerlei Informationen über sein Wirken in dieser Region.

Außerdem finden historisch interessierte Gäste neben einem geöffneten Hünengrab auf den »Hademarscher Bergen«, eine 1857 errichtete Wassermühle, das auf einer kleinen Insel gelegene, historische Gutshaus, und den nach »Herrnhuter Art« angelegten Waldfriedhof vor.

Neu in Hanerau-Hademarschen sind die 4 Kulturthemenpfade. 4, 6, 15 oder 30 Kilometer lange Routen führen Sie archäologisch und geschichtlich durch die Region.

Eine Vielzahl von Vereinen und ortsansässigen Gruppen bietet ein breites Spektrum kultureller Angebote für die ganze Familie, wie Jazzkonzerte, Theaterabende, Storm-Lesungen, Volksfeste und vieles mehr.

Flyer Theodor Storm

 

Hier können Sie den Flyer zur Aufführung "Hauke Haiens Jugend" herunterladen.

 
Tracking deaktivieren