Tackesdorf

...wird geladen...

Tackesdorf - dem Moor abgerungen

Die Gemeinde Tackesdorf liegt direkt am Nord - Ostsee - Kanal und ist im Vergleich zu anderen Gemeinden noch sehr jung. Die Urspünge der Gemeinde gehen zurück auf das Jahr 1900, als das damalige Moorgebiet nördlich und südlich des Nord - Ostsee - Kanals unter der Leitung von Dr. Tacke (Moor - Versuchs - Station) kultiviert wurde. Die Arbeiten zur Entwässerung und Urbachmachung wurden durch Strafgefangene der Strafanstalt Rendsburg ausgeführt.

Die Besiedlung der neuen Gehöfte begann 1906 mit Kolonisten aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen. 1927 wurde Tackesdorf eine eigenständige Gemeinde und zu Ehren von Dr. Tacke von "Reitmoor" in "Tackesdorf" umbenannt.

Aktuell hat die Gemeinde 84 Einwohnerinnen und Einwohner. Die ursprünglich ausschließlich landwirtschaftliche Prägung der Gemeinde hat sich inzwischen verändert. Die unmittelbare Nähe zum Kanal und die idyllische Ruhe lädt Gäste ein, eine Auszeit vom immer hektischer werdenden Alltag zu nehmen.

 
Tracking deaktivieren