Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Betten frei?

Buchen Sie Ihr Hotelzimmer, Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus online.
Nutzen Sie die Suchfunktion, finden Sie Ihre Wunschunterkunft und buchen Sie online.

Sollten Sie keine entsprechende Unterkunft finden oder das System keine freien Wohnungen anzeigen, rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne unter 04331 - 2 11 20.

Tourismus Mittelholstein e. V.

Tourismus Mittelholstein e. V. hat die Aufgabe, den Tourismus in der Region Mittelholstein zu fördern und das Angebot zu vermarkten. Mitglieder des Vereins sind Ämter, Kommunen und Leistungsträger.

Hier finden Sie die Satzung des Vereins Tourismus Mittelholstein e. V.

Beitragsordnung >> hier

Protokoll der Mitgliederversammlung 2015 >> hier

 

 

Nach oben

News aus Mittelholstein

Ausgabe

März 2017 >> hier

Jan. 2017 >>hier

Tourismus Mittelholstein schließt erfolgreiches Tourismusjahr ab

Tourismus Mittelholstein hat in seiner diesjährigen Mitgliederversammlung kurz vor Weihnachten ein überaus positives Fazit für die Jahre 2015 und 2016 gezogen. Die touristischen Kennzahlen weisen ein positives Wachstum bei den Gästezahlen (+2,3%) und auch bei den Übernachtungen (+1,1%) in der Region aus. Die Stadt Rendsburg nimmt nun im 4. Jahr in Folge eine Spitzenreiterposition ein und konnte ihre Tourismuszahlen auf hohem Niveau nochmal zweistellig verbessern. Die Kreisstadt verzeichnete rund 38.000 Gästeankünfte in den gewerblichen Betrieben mit mehr als neun Betten und rund 80.000 Übernachtungen. Hinzu kommen die rund 8.000 Fahrzeuge pro Jahr im Wohnmobilhafen, etwa 6.000 Sportboote im Yachthafen und nicht zuletzt die zahlreichen privaten Vermieter, die mit ihrem Angebot Gäste ansprechen, die in der amtlichen Statistik nicht erfasst werden. „Wir können also rundgerechnet von jährlich 110.000 Übernachtungen in Rendsburg ausgehen. Ein Spitzenwert, der ganz erheblich zur touristischen Wertschöpfung beiträgt“, so Monika Heise, Geschäftsführerin von Tourismus Mittelholstein, und damit auch verantwortlich für die Tourist-Information Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg.
Auch die Zahlen des Online-Reservierungssystems sprechen eine eindeutige Sprache. Nach einem geringen Rückgang im Jahr 2015 zeigt die Umsatzkurve im zu En-de gehenden Jahr steil nach oben: das in der Region seit 2010 genutzte Reservie-rungssystem generierte in 2016 im Vergleich zum Vorjahr ein Fünftel mehr Umsatz für die ansässigen Beherbergungsbetriebe und konnte mit dem Anschluss an über-regionale Buchungsportale seine Reichweite erheblich ausbauen. Ziel ist es, noch mehr Anbieter von Urlaubsquartieren für eine Teilnahme am Online-Buchungssystem zu gewinnen. Bislang wird das moderne System nur von den Anbietern aus den Regionen Rendsburg, Nord-Ostsee-Kanal und Hanerau-Hademarschen genutzt. „Das wollen wir jetzt ausbauen und auch die Vermieter aus dem Aukrug und Bordesholm in den Online-Vertrieb aufnehmen,“ erklärt Monika Heise. „Damit eröffnen wir den Betrieben zusätzliche Vertriebsmöglichkeiten und erzeugen damit eine bessere Auslastung auf der einen Seite und ein breiteres Angebot auf der anderen Seite.“
Durch den überraschenden Rücktritt von Rolf Teucher als Vorsitzender wurden gegen Ende der Versammlung Nachwahlen durchgeführt. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende, Peter Raub, wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt, der bisherige Beisitzer Wolfgang Wachholz, Bürgermeister der Gemeinde Schülp und Vertreter der Entwicklungsagentur im Wirtschaftsraum Rendsburg, nimmt zukünftig den Posten des Stellvertreters ein. Neu in den Vorstand gewählt wurde Gerd Looft-Böttiger, Vorsitzender des Tourismusvereins Naturpark Aukrug. „Wir freuen uns, dass der Vorstand nun wieder komplett ist und sich die Region Mittelholstein sehr gut repräsentiert fühlen kann“, so der neue Vorsitzende Peter Raub.
Für 2017 ist ein Relaunch der Internetseiten www.mittel-holstein.de geplant und die Herausgabe einer kostenlosen Freizeitkarte in hoher Auflage, um Mittelholstein als Tourismusregion und Ausflugsziel für Naherholer bekannt zu machen. Außerdem soll die Tourist-Info in Rendsburg innen und außen attraktiver gestaltet, eine Gästeführerausbildung erfolgen und gezielt der dänische Markt bearbeitet werden.
„Wir starten optimistisch in das neue Jahr, auch wenn die Diskussionen rund um das Stadtmarketing Rendsburg den Verein belasten. Aber Mittelholstein hat viel mehr zu bieten und ist mit seiner zentralen Lage im Herzen von Schleswig-Holstein eine attraktive Tourismusregion. Alles in allem entwickelt sich Mittelholstein kontinuierlich weiter und sieht sich gut gerüstet für die kommende Urlaubssaison“, fasste der neue Vorsitzende die Präsentationen und Wortbeiträge im Rahmen der Mitgliederversammlung zusammen.
Abschließend formierte sich der Vereinsvorstand in neuer Besetzung zum Gruppenbild und zeigte stolz das frisch gedruckte neue Gastgeberverzeichnis 2017: Wolfgang Wachholz, Gerd Looft-Böttiger, Hans Kohlmeyer, Heike Topp und Peter Raub (von links).

Präsentation zur Mitgliederversammlung >>hier

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen